restaurant

Das Restaurant "Zum gebratenen Storch" ist zur Zeit geschlossen.



Die Storchenvilla

Das Restaurant hat eine bewegte Geschichte. 1849 als repräsentatives Wohnstallhaus eines landwirtschaftlichen Betriebes errichtet, erhielt es um 1880 nach Umbaumaßnahmen den Charakter eines adeligen Landsitzes. Zu Beginn der 1920er Jahre wurde ein Seitenflügel angebaut. Der Art Deco Stil von damals prägt nach der Sanierung um 2000 heute wieder das Restaurant im Erdgeschoß und dem Cafe-/Biergarten an der Südfront der Storchenvilla. Ein Ausbau der Obergeschosse mit viel Raum und Platz für Ausstellungen, Vernissagen, Tagungen, Sonderveranstaltungen, Stehempfängen usw. hat bereits begonnen und ist teilweise in Betrieb. Auch eine konzeptionelle Weiterentwicklung zum Pensionsbetrieb mit Urlaub im Tierpark wäre denkbar.


Zielsetzung

Bei der Neuverpachtung der Gastronomie und der dabei evtl. konzeptionellen Neuausrichtung soll eine Synergie zwischen dem Charakter und Philosophie des Naturschutz-Tierparks (Natur- und Umweltschutz, Kinderfreundlichkeit, Kreativität, Phantasie) und der Gastronomie erzielt werden.
Die Gastronomie sollte sich demnach nach Absprache zwischen dem Pächter und der Tierparkleitung in die Besonderheiten des Naturschutz-Tierparks einfügen, zugleich möchten wir unserem Pächter allerdings auch genügend Raum für eine individuelle Ausrichtung geben.
Um die Philosophie der Nachhaltigkeit und des Natur- und Umweltschutzes in seinem Gastronomiekonzept umzusetzen, sollte die Verwendung von Produkten aus regionaler Produktion und aus ökologischer Landwirtschaft angestrebt werden. Idealerweise sollte dies dann direkt zusammen mit der in Görlitz einmaligen Lage des Restaurants im Tierpark als wichtiger Baustein in der Kundenwerbung genutzt werden.




Unsere Futterkiste


In dem tierparkeigenen Imbiss "unsere Futterkiste" gibt es für die Besucher kreative Snacks, leckeres Essen und für jede Lust und Laune der Besucher warme und kalte Getränke.
Die Angebotskarte wurde mit Blick auf unsere Umwelt und die Herausforderungen der Zukunft entwickelt.
Die Produkte sind hauptsächlich regional, stammen - sofern tierisch - aus artgerechter biologischer Tierhaltung und tragen den Nachhaltigkeitsgedanken, der unseren gesamten Park auszeichnet.
Besonders die Themen „Wasser“ und „Kartoffel“ als wertvolle, traditionelle Grundnahrungsmittel der Lausitz und schützenswertes Gut liegen uns bei der Gestaltung und Umsetzung am Herzen.
Zugleich versuchen wir der Wegwerf-Mentalität entgegenzuwirken: Die Getränke gibt es, frisch gezapft oder gebrüht, in eigens entworfenen Tierpark-Mehrweg-Bechern. Der Umwelt zuliebe haben wir uns für ein etwas aufwendigeres Pfandsystem entschieden, welches wir erfolgreich mit unseren Gästen realisieren. An den Stellen, an denen Mehrweg nicht realisierbar ist, wird nachhaltiges Einweggeschirr eingesetzt.
Zum leckeren Pausieren gibt es jetzt viele neue Sitzgelegenheiten auf der Besucherterrasse vor der Futterkiste sowie im Besucherraum.

Unsere Futterkiste hat bei gutem Wetter täglich von 11:00-17:30 geöffnet. Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Futterkiste bei schlechtem Wetter geschlossen bleibt. Dann erhalten Sie warme und kalte Getränke sowie Snacks an der Kasse am Eingang.

 
Futterkiste artgerecht final Pfade noch kleiner

Wetter-Frosch

 

Aktuelles

"Jede Menge Eier" beim Tierpark-Gespräch für Senioren

Am 21. April 2017 findet von 15:00 bis 16:30 Uhr das nächste Tierpark-Gespräch für Senioren statt. Weiterlesen...

QUICK-Infos

Naturschutz-Tierpark Görlitz e. V.
Zittauer Str. 43  |  02826 Görlitz

 

Aktuelle Öffnungszeiten:
09.00 - 18.00 Uhr
 
Störche im Livestream hier


Wir nehmen Sie gern in unserem Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgt uns auf Facebook