Betritt vorsichtig das Zwitscherzimmer und pass besonders auf, ob Vögel auf dem Boden sitzen. Suche dir ein ruhiges Plätzchen und beobachte die Vögel. Wie viele verschiedene Arten kannst du entdecken?
Im Zwitscherzimmer leben Nymphen- und Wellensittiche. Sie stammen ursprünglich aus Australien, dem Land der Kängurus. Die Nymphensittiche haben ein graues Gefieder und einen gelben Kopf mit roten Wangen und einer Federhaube. Die Wellensittiche könnte man für verschiedene Arten halten, weil sie so unterschiedlich bunt gefärbt sind. Aber alle gelben, grünen, blauen und weißen Vögel im Zwitscherzimmer gehören zu dieser Art, wobei in der Natur nur die gelb-grünen vorkommen. Sie sind oft in Schwärmen von tausenden Vögeln unterwegs.

Wie weit kannst du schon zählen? Versuche einmal, alle Nymphensittiche oder alle blauen Wellensittiche zu zählen!
Nie stehen die Vögel still - das ist auch für große Naturforscher eine Herausforderung! Im Tierpark machen wir zu jedem Jahreswechsel eine Inventur des Tierbestandes. Tiere, die in großen Schwärmen oder Gruppen gehalten werden (Bsp. Wellensittiche, Zebramangusten), werden mehrmals von verschiedenen Tierpflegern gezählt.
Der Vorteil großer Schwärme, Gruppen oder Herden liegt darin, dass viele Augen mehr sehen als zwei und damit Futterquellen oder Raubfeinde schneller entdecken. Räuber können sich zudem schwerer auf die Jagd eines einzelnen Tieres konzentrieren, wenn alle durcheinander flüchten.

Jetzt schau dich nochmal am Eingang um. Hier gibt es eine kleine Kiste mit Nahrung für die Sittiche. Wenn du dich traust, nimm etwas davon auf deine Hand, geh näher an die Sittiche heran und halte ganz still. Vielleicht hast du Glück und einer kommt sogar auf deine Hand geflogen!
Wellensittiche fressen Gräser- und Kräutersamen. Nymphensittiche auch, aber dazu noch Nüsse und Früchte sowie Gräser und Kräuter. In Australien besteht ein Großteil der Fläche aus Wüsten, Grasländern und Steppen. Daher sind die Vögel ständig auf der Suche nach neuen Futterquellen.

Egal ob grün, gelb, blau oder weiß - Wellensittiche können ganz verschieden gefärbt sein.
Mal die Mandala-Feder so bunt an, wie es dir gefällt!