Hausmeerschweinchen

Säugetiere

Hausmeerschweinchen (Cavia porcellus)

Gut gequiekt und doch kein Schwein

Ihren Namen verdanken diese kleinen Nager tatsächlich der Tatsache, daß sie auf Schiffen der Seefahrer von Südamerika nach Europa eingeschleppt wurden und ihre Lautäußerungen dem Quieken kleiner Ferkel ähnelt. Die Unterhaltung der Tiere ist sehr abwechslungsreich. Sie „tschirpen“, „pfeifen“ und „quieken“. Mit ihrem „Quieken“ nehmen sie Kontakt auf, sie rufen ihre Mutter herbei. Hausmeerschweinchen quieken auch bei der Futtergabe durch ihren Pfleger.Meerschweinchen sind ausgesprochene Sozialwesen und sollten deshalb nicht einzeln gehalten werden. Vor der Anschaffung eines Meerschweinchens sollte man sich zunächst über die Bedürfnisse und Haltungsanforderungen informieren.Wir geben gerne Tips!

hier gibts noch mehr Infos


Kategorie: Säugetiere

Stammart: Wildmeerschweinchen vor 400 Jahren

Gewicht: 0,7 kg – 1,8 kg

Tragezeit: 65 Tage

Futter: Grünfutter, Heu, Gemüse, Rinde

Leistung: hierzulande Heimtier, Südamerika Fleischlieferant

Verbreitung (ursprünglich): Südamerika