Hausziege

Säugetiere

Hausziege (Capra hircus)

Afrikanische Zwergziege

Die Afrikanische Zwergziege klettert und springt vorzüglich, wenn sie Rinde und Laub von Bäumen und Sträuchern erreichen will. Das brachte ihr den Namen Baumziege ein. In ihrer afrikanischen Heimat richten sie mit dem Abfressen der Rinde zum Teil großen Schaden an, da die Bäume absterben können. Die Zwergziegen werden in Afrika von Nomaden in Herden von 50 bis 1000 Tieren in Wanderwirtschaft gehalten, aber auch seßhafte Volksstämme schätzen ihr Fleisch.


Kategorie: Säugetiere

Stammart: Bezoarziege vor 10000 Jahren

Gewicht: Männchen 25–35 kg, Weibchen 20–25 kg

Widerristhoehe: Männchen bis 55 cm, Weibchen bis 45 cm

Geschlechtsreife: mit 7 - 9 Monaten

Reproduktion: 1 - 3 Junge

Tragezeit: 5 Monate

Nahrung: Laub, Rinde, Kräuter, Gräser, Getreide