Hausziege

Säugetiere

Hausziege (Capra hircus)

Deutsche Edelziege

Um die Ernährung zu sichern, hielten früher viele Familien ein Tier. Da eine Kuh oft zu teuer war, war die Ziege als günstige Alternative die „Kuh des kleinen Mannes“. Ziegen sind anspruchslos, lebten mitunter in Kellern und wurden mit Speiseresten gefüttert; im Gegenzug lieferten sie Milch und Fleisch. Mit zunehmenden Wohlstand in den 1960er Jahren hielt kaum noch jemand Ziegen. Heutzutage steigt die Nachfrage wieder, da Ziegenmilch u.a. als Alternative bei Kuhmilch-Unverträglichkeiten genutzt wird.


Kategorie: Säugetiere

Stammart: Bezoarziege vor 10000 Jahren

Tragezeit: 150 Tage

Nahrung: Gras, Heu, Silage, Rüben, Getreide