Edwardsfasan

Vögel

Edwardsfasan (Lophura edwardsi)

Auf den Menschen angewiesen

Der Edwardsfasan gilt in seinem Ursprungsgebiet durch Lebensraumzerstörung und Jagd bereits als ausgerottet. In Menschenobhut leben noch etwa 1000 Vögel. Man hofft ihn eines Tages in seinem Ursprungsgebiet wiederanzusiedeln- wenn die Lebensbedingungen wiederhergestellt sind. Der Naturschutz-Tierpark Görlitz beteiligt sich an dem Internationalen Zuchtprogramm.


Kategorie: Vögel

Größe: 58-65 cm, Henne etwas kleiner

Lebensalter: 10 Jahre

Geschlechtsreife: Henne mit 1 Jahr; Hahn mit 2 Jahren

Reproduktion: 4-7 Eier, 21 Tage

Nahrung: Beeren, Samen, Knospen, Insekten, Spinnen

Lebensraum: feuchte Bergwälder bis 600m mit dichtem Unterwuchs.

Gefährdung: stark bedroht ( CR), vermutlich ausgerottet

Zuchtprogramm: Es gibt ein Europäisches Erhaltungszuchtprogramm (EEP) an dem der Naturschutz-Tierpark Görlitz teilnimmt

Verbreitung (ursprünglich): ursprünglich endemisch im Mittleren Vietnam

Verbreitungsgebiet: