Goldfasan

Vögel

Goldfasan (Chrysolophus pictus)

Spektakuläre Tänze

Der Goldfasan ist ein Einzelgänger. Nur während der Balzzeit wirbt das Männchen mit gellenden Schreien und einem spektakulären Tanz um das Weibchen. Mit gesträubter Haube und gespreiztem Federkragen, der Schnabel und Hals verdeckt, umspringt der Hahn die Henne. Dann dreht er sich plötzlich um und wiederholt das Schauspiel von der anderen Seite. Dabei hört man vom Hahn einen metallisch klingenden Doppelruf, der wie „chap-chok“ klingt. Zur Brutzeit verlässt er die Henne und überlässt ihr die Aufzucht der Küken.

hier gibts noch mehr Infos


Kategorie: Vögel

Größe: Schnabel-Schwanz 110cm; Flügelspannweite 75cm

Brutdauer: 21-23 Tage

Lebensalter: 8 Jahre

Geschlechtsreife: Henne mit 1 Jahr; Hahn mit 2 Jahren

Reproduktion: 5-12 Eier

Nahrung: Beeren, Samen, Knospen, Insekten, Spinnen

Lebensraum: Busch- und Bambusbestände in der Bergregion bis 2000m

Gefährdung: nicht bedroht

Verbreitungsgebiet: