Rotschnabelkitta

Vögel

Rotschnabelkitta (Urocissa erythrorhyncha)

Diebisch und frech

Rotschnabelkittas sind flinke, freche, laute Vögel. Sie können gut andere Vögelstimmen und Geräusche imitieren. Haben sie die Gelegenheit, stibitzen sie wie die Raben. Das ist nicht verwunderlich, da sie zu den Rabenvögeln zählen. In menschlicher Obhut werden Rotschnabelkittas sehr zahm. Nur zur Paarungszeit sollte man ihnen nicht zu nahe treten, da sie ihr Brutrevier gegen alle Eindringlinge mit kräftigen Schnabelhieben verteidigen.

hier gibts noch mehr Infos


Kategorie: Vögel

Größe: Schnabel-Schwanz 60 cm

Brutdauer: 17 Tage

Lebensalter: ca. 15 Jahre

Geschlechtsreife: mit 1 Jahr

Reproduktion: 3-5 Eier

Nahrung: Früchte, Samen, Insekten, Eier, kleine Wirbeltiere

Lebensraum: Immergrüne Wälder und Gebüsch in hügeligen und bergigen Regionen

Gefährdung: nicht bedroht

Verbreitungsgebiet: