Weißstorch

Vögel

Weißstorch (Ciconia ciconia)

Verletzte Tiere

Auf ihren Flügen zwischen Neststandort und Futterplätzen verletzen sich immer wieder Störche an Hochspannungsleitungen, im Straßen- oder Schienenverkehr. Tiere, die durch Tierarzt und Tierpfleger gesund gepflegt werden, können wieder in die Freiheit entlassen werden. Ein Teil der Störche aber wird nie wieder fliegen können und bleibt deshalb im Tierpark. Oben auf dem Dach der Tierparkvilla brüten gesunde Störche, die im Herbst bis zu 10.000 km weit nach Afrika fliegen.

hier gibts noch mehr Infos


Kategorie: Vögel

Größe: Schnabel-Schwanz 110 cm; Spannweite 220 cm

Brutdauer: 32-33 Tage

Lebensalter: bis 35 Jahre

Geschlechtsreife: 3-5 Jahre

Reproduktion: 3-5 Eier

Nahrung: Würmer, Insekten, Amphibien, Reptilien, kleine Säugetiere, Aas

Lebensraum: offene Landschaften wie Sumpfgebiete, Wiesen u. Weiden, Savannen

Gefährdung: nicht gefährdet

Verbreitungsgebiet: