Blaukronenhäherling

Vögel

Blaukronenhäherling (Dryonastes courtoisi)

Stark bedrohte Quasselstrippe               

Lebensraumzerstörung und Fang für den Tierhandel hat die Zahl der Blaukronenhäherlinge auf etwa 250 im Freiland schrumpfen lassen. In Zoos leben etwa 150. Es gibt ein internationales Zuchtprogramm für diese charismatischen Vögel, die in Gruppen im Wald auf Nahrungssuche gehen und sich unentwegt unterhalten.


Kategorie: Vögel

Lebensalter: max 23 Jahre

Geschlechtsreife: 1 Jahr

Reproduktion: Brutdauer 13-14 Tage, 3 -4 Eier

Nahrung: Wirbellose, Sämereien

Lebensweise: Immergrüne Mischwälder und angrenzende Buschlandschaften auch in Nähe von Siedlungen. Tagaktiv sehr sozial und in Kolonien vorkommend.

Gefährdung: stark gefährdet, ca noch 250 Vögel im Freiland

Zuchtprogramm: Es gibt ein Internationales- ( ISB) und ein Europäisches Erhaltungszuchtprogramm ( EEP) an dem der Naturschutz- Tierpark Görlitz teilnimmt

Verbreitung (ursprünglich): Südost China ( Wujiang County, Provinz Jiangxi)

Verbreitungsgebiet: