Vierzehenschildkröte

weitere

Vierzehenschildkröte (Agrionemys horsfieldii)

Extremitätenschwund?

Die Vierzehenschildkröte ( Agrionemys horsfieldii), auch Steppenschildkröte oder Russische Landschildkröte genannt, verdankt ihren Namen der Tatsache, dass sie an den Grabe Vorderbeinen nur 4 Zehen haben. Charakteristisch für Steppenschildkröten ist das Anlegen von Wohnhöhlen. Der flache Körperbau der Tiere zeigt auch deutliche Anpassungen an die grabende Lebensweise. 

hier gibts noch mehr Infos


Kategorie: weitere

Gewicht: bis 2kg

Größe: 23cm (Weibchen) und 18cm (Männchen)

Lebensalter: 60-80 Jahre

Geschlechtsreife: ab 15 cm Körpergröße

Reproduktion: Paarung kurz nach der Winterruhe, 2-6 Eier, Inkubationszeit zwische 60 und 105 Tagen

Nahrung: rohfaserhaltiges Pflanzenmaterial

Lebensraum: Wüsten und Steppen mit spärlichem Pflanzenbewuchs.Vierzehenschildkröten schlafen viel! Zur 2-5 monatigen Winterruhe kommt noch eine Sommerruhe, die es den Tieren ermöglicht in ihren Heimatbiotopen die heiße, nahrungsarme Jahreszeit zu überstehen. In freier Natur geht diese Sommerruhe oft direkt in die Winterruhe über.

Gefährdung: gefährdet

Verbreitung (ursprünglich): Russland, Zentralasien