Mit dem Lösen der Eintrittskarte und dem Betreten des Naturschutz-Tierparks erkennen Sie die folgenden Bestimmungen an:


1. Das Füttern der Tiere ist prinzipiell untersagt. Unsere Tiere erhalten ausreichend und ein für sie speziell zusammengesetztes Futter. Bei einigen Tieren ist die Fütterung mit vom Tierpark bereitgestellten Futter zugelassen. Bitte beachten Sie die aushängenden Fütterungshinweise. Das Mitbringen von Futter ist nicht erlaubt.

2. Verlassen Sie die Besucherwege nicht und beachten Sie die Abgrenzungen. Ausgenommen sind die offenen Wiesenflächen im Park. Das Übersteigen von Absperrungen ist gefährlich für Tier und Mensch und daher strengstens untersagt.

3. Auch Tiere brauchen ihre Ruhepausen. Versuchen Sie bitte nicht, die Aufmerksamkeit der Tiere durch lautes Rufen, Klopfen gegen Scheiben oder Ähnliches auf sich zu lenken.

4. Kinder unter 14 Jahren dürfen sich nur in Begleitung Erwachsener im Tierpark aufhalten. Zur Beaufsichtigung gehört es, Kinder nicht unbeobachtet zu lassen und in ihrer Nähe zu bleiben, sodass ein sofortiges Eingreifen in jegliche Gefahrensituation möglich ist. Eltern haften für ihre Kinder!

5. Ihre Hunde sind uns willkommen. Bitte führen Sie Ihre Hunde an der kurzen Leine und achten Sie darauf, dass sie die Tierhäuser, Gehege und die Spielplätze mit Hundeverbot nicht betreten. Für das „Große Geschäft“ Ihres Tieres erhalten Sie an der Kasse kostenlos entsprechende Tüten.

6. Das Fahren mit Fahrrädern, Rollern, Laufrädern, Rollschuhen, Inline-Skates, Skateboards, Scootern und Ähnlichem ist zu Ihrer eigenen Sicherheit untersagt; ebenso das Spielen mit Bällen, Frisbee-Scheiben oder Ballons.

7. Bitte benutzen Sie die bereitstehenden Abfalleimer und helfen Sie mit, den Tierpark sauber zu halten.

8. Reiten erfolgt auf eigene Gefahr! Alle Tiere können sich erschrecken, halten Sie daher Abstand und folgen Sie den Anweisungen des Personals. Vermeiden Sie unnötigen Lärm!

9. Mit allen im Tierpark installierten Spielen und Spielgeräten ist pfleglich umzugehen. Schäden sind dem Tierparkpersonal sofort mitzuteilen. Die Netze unter der Abenteuerbrücke sind Sicherheitsnetze. Es ist verboten, in die Netze zu springen! Die Spielgeräte in Entdeckerscheune sind für Kinder ab 3 Jahren geeignet, bis 7 Jahre ist eine Aufsichtsperson erforderlich.

10. Auf sämtlichen Spielplätzen dürfen zur eigenen Sicherheit weder Helme noch Kleidungsstücke mit langen Kordeln am Hals getragen werden.

11. Filmen und Fotografieren für private Zwecke ist erwünscht. Bitte nehmen Sie bei Ihren Aufnahmen auf die übrigen Besucher Rücksicht – nicht jeder wünscht fotografiert zu werden. Für gewerbliche Aufnahmen ist eine Genehmigung der Tierparkleitung einzuholen.

12. Anweisungen des Personals des Naturschutz-Tierparks ist unbedingt Folge zu leisten! Bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Verletzung der vorstehenden Bestimmungen haftet der Besucher für jeden Schaden, der dem Naturschutz-Tierpark Görlitz e.V., einem Dritten oder ihm selbst dadurch entsteht!

Der Naturschutz-Tierparks Görlitz-Zgorzelec wünscht alle Besuchern einen angenehmen Aufenthalt.