Die multifunktionelle Kultureinrichtung des Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec präsentiert auf einer Fläche von fünf Hektar in einer wunderschönen Parkanlage etwa 500 Tiere in über 100 Arten. Der Tierpark hat sich auf europäische und zentralasiatische Wild- und Haustiere spezialisiert, darunter vom Aussterben bedrohte Tierarten wie Fischotter und Rote Pandas. Innovativ und in Deutschland einmalig ist das Tibetische Dorf, in dem zentralasiatische Haustiere leben und der Besucher einen Einblick in das bäuerliche Leben Tibets erhält. Das Ensemble des Oberlausitzer Bauernhofes bietet die Palette der einheimischen Haustiere hautnah. Tierkontakt und Tiererlebnis einerseits, die Erhaltung bedrohter Tierarten und die intensive Werbung für die Erhaltung unserer Natur andererseits sieht der Naturschutz-Tierpark Görlitz als seine wichtigsten Aufgaben. Entdeckerscheune und Themenspielplätze erfreuen nicht nur, sie fördern auch die spielerische Auseinandersetzung mit Themen des Natur,- Arten und Tierschutzes.

Aktuelle Stellenangebote

- aktuell sind keine freien Stellen verfügbar -

Ehrenamt

Interessenten an einer ehrenamtlichen Mitarbeit in der Besucherbetreuung wenden sich bitte an pr@tierpark-goerlitz.de  .