Die Zebramangusten sind los!

Dieser Ausruf ist im Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec öfter zu hören. Große Panoramascheiben im großzügigen Außenbereich erwecken den Eindruck, der agile Trupp würde sich komplett frei im Eingangsbereich des Tierparks bewegen und die Besucher in Empfang nehmen!

Doch auch im Innenbereich ist viel vom Leben der Bewohner zu sehen - zur Fortpflanzungszeit lassen exklusive Einblicke in Nestboxen tief in das spannende Sozialgefüge der Zebramangusten blicken, bei denen alle Mitglieder einer Gruppe bei der Aufzucht von Jungtieren helfen.

Raubtiere im Biergarten?!

In ihren Herkunftsgebieten gelten Zebramangusten als Kulturfolger. Man sieht sie häufig in der Nähe von Touristen-Unterkünften, wo sie leichte Beute machen. So lag die Entscheidung nahe, den Biergarten des Restaurants "Zum gebratenen Storch" zum Vorbild zu nehmen und den Stil gestalterisch aufzugreifen. Statt über Termitenhügel geht es hier für die kleinen afrikanischen Raubtiere drüber, drauf, durch und unter Fässer, Kisten, Tische und Bänke. Ergänzt wird die Anlage von einer überdachten Sandkiste, in der Mangusten und Kinder nur von einer Glasscheibe getrennt spielen können, einem Brunnen mit magischem Wasserhahn, der sowohl als Aussichtspunkt aber auch gern zur Abkühlung genutzt wird und natürlich viel Infotainment.

Der Mangusten-Garten ist im Rahmen unserer exklusiven Tierbegegnungen in Begleitung des Zoopersonals begehbar - eine einmalige Gelegenheit für ganz besondere Erlebnisse mit den quirligen Tieren!