Ab dem 2. November bleibt unser Tierpark leider vorübergehend geschlossen.

Dies trifft uns hart, ist aber aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen zum Schutz unserer Besucher unabdingbar. Wir bedanken uns von Herzen für jede Spende, die uns in dieser herausfordernden Zeit unterstützt. Bleiben Sie gesund!

Echte Tierpark-Fans können sich in der Zwischenzeit ein Stück Tierpark nach Hause holen: Stöbern Sie in unserem Online-Shop, werden Sie Tierpate, statten unserer virtuellen Zooschule einen Besuch ab oder werfen einen Blick in unser Live-Tierpark-TV!

Ihr Tierpark-Team

Wie Sie uns helfen können!

Spenden Sie für den Tierpark
unter IBAN DE07 8505 0100 0000 0122 03
Kennwort „Spende für unseren Tierpark“
oder per Paypal paypal.me/zoogoerlitz

Und was gibt es Neues?

23.Februar 2021

Zoos sind sichere Ausflugsziele

Verbände wollen Familien im Lockdown-Stress entlasten

weiterlesen
16.Februar 2021

Ponysenior tot

Das letzte Shetlandpony Ronny im Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec wurde krankheitsbedingt euthanasiert

weiterlesen
09.Februar 2021

So weiß wie Schnee

Passend zur aktuellen Wetterlage wurde ein schneeweißes Yakkalb im Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec geboren.

weiterlesen

Herzlich willkommen
im Tierpark Görlitz

Naturnah und liebevoll gestaltet

Der Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec gehört mit seinen fünf Hektar Fläche zu den kleineren Zoos in Deutschland. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Qualität der Tierhaltung und des Besucherservices gelegt. Etwa 500 Tiere in knapp 100 Arten werden hier in naturnahen und liebevoll gestalteten Gehegen präsentiert. Dabei zählen neben der intensiven Werbung für den Erhalt unserer Natur sowie dem Erhalt bedrohter Wildtierarten und alter Haustierrassen auch faszinierende Tierkontakte und -erlebnisse zum Aufgabenspektrum. So laden viele begehbare Gehege unter anderem mit Steinböcken, Hirschen und Grauen Riesenkängurus zur Tierbegegnung ein.

Viele Highlights

warten darauf, entdeckt zu werden. So steht im Görlitzer Tierpark das einzige tibetische Dorf Europas mit authentisch nachgestalteten Häusern und landestypischen Tieren. Die Entdeckerscheune mit Indoor-Spielmöglichkeiten und Themenspielplätze erfreuen nicht nur, sie fördern auch die spielerische Auseinandersetzung mit Themen wie Globalisierung und Nachhaltigkeit. Das ist z. B. am Kreislauf der Milch auf dem UNESCO-prämierten Haustierspielplatz erlebbar.

Der tierparkeigene Imbiss "Futterkiste" mit regionalen und nachhaltigen Produkten, die auf unserem Sonnendeck mit Rundumblick über den Tierpark genossen werden können, runden den Besuch gastronomisch ab.